Claudia Larch - das Covergirl in der Sommerausgabe

Mit viel Style in einen großartigen Sommer

Claudia Larch ist das Covergirl der Sommerausgabe

 

Sommer kann doch so schön sein! Gerade wenn man mit dem nötigen Style in ihn hineintaucht. Einfach mal untertauchen, während die Welt nebenbei mal untergeht. Dabei aber gerade nicht das Ureigendste, das Sich-Sein, verlieren – das ist das Ziel. Claudia Larch beweist das auf eindrucksvolle Art und Weise. Einmal kurz abgetaucht, um dann wieder frisch an der Oberfläche sich an der Schönheit der Welt erfreuen zu können.

Dabei verliert sie nicht ihren Stil. Gekonntes Make-up von Miriam Cavallin, umhüllt in Kleidern von Uptown und abgelichtet von Alfred Tschager. Dieser Moment, der festgehalten wird auf einem Foto, ist ein Stückchen Ewigkeit. Weil hier Schönheit zum Ereignis geworden ist.

Auf in einen wundervollen Sommer!

 

Fotograf: Alfred Tschager

Make-up: Dipl. Make-up Artist Miriam Cavallin

Hair: Hairfeeling by Marisa Federici

Location: Feuerstein

Kleidung: Uptown by Andrea

 

Das Covergirl im Kurzcheck

Name: Claudia Larch.

Geburtsort: Sterzing.

Wohnort: Mareit.

Familienstand: alleinerziehende Mutter.

Beruf: Dipl. Sozialbetreuerin, arbeitet an Schule und Kindergarten.

Hobbys: Meine Familie und Freunde, meine Tiere, malen, in die Berge gehen, unsere Natur genießen und alle Sportarten ausprobieren. 

Sternzeichen: Löwe.

Als Kind wollte ich schon immer mal... zaubern!

Mein letztes Buch: Ein Geschenk von guten Freunden; Der Rikscha-Fahrer, der das Glück verschenkt; Biyon Kattilathu.

Film: Bohemian Rhapsody.

Auto: VW California, zum Reisen.

Insel: Natürlich meinen Sohn Noah, eine Leinwand und Farben, eine Box, um gute Musik zu hören.

Das letzte Mal Herzklopfen hatte ich… vor kurzem, als ich zum ersten Mal mein eigenes Kinderbuch in der Hand hielt, das ich gemeinsam mit meiner Freundin geschrieben habe.

Südtirol hat für mich eine wunderbare Seele… Hier leben die Geschichte, Tradition und eine atemberaubende Natur.

Kleidungsstück: High Heels von Jimmy Choo (die ich dann wahrscheinlich niemals ausführen würde).

 

Was ist Schönheit?

Schönheit ist für mich nicht beschreibbar. Schönheit ist für mich ein Kinderlachen, eine aufblühende Knospe, ein Schneekristall und der letzte Sonnenstrahl auf einem Berggipfel. 

H. M