Renate Oberleiter - ist das Covergirl in der Aprilausgabe

Sommergefühle mit den neuheiten von Volkswagen

Auto Brenner präsentiert die neuen Freizeitmobile!

 

VW Caddy – Mehr als nur komfortabel

Der VW Caddy ist vom Markt nicht mehr wegzudenken. Er ist durch sein neues Design moderner, aber auch flexibler und digitaler geworden. Er überzeugt mit innovativen Fahrerassistenzsystemen und ist ein zukunftsweisendes Fahrzeug. Durch seine Bequemlichkeit und Alltagstauglichkeit kann er als Familienvan oder als Arbeitsauto angesehen werden. Die zweite Sitzreihe ist herausnehmbar. So bietet der Caddy, der durch seine inneren Werte zu überzeugen weiß, Platz für die ganze Familie. Wer ein Urlaubs- und Freizeitfahrzeug fahren will, ist mit dem Caddy California mehr als nur gut beraten. Mit seinem Raumkonzept verkörpert er ein neues Reisefreiheitserlebnis. Dieser Minicamper bietet eine bequeme Schlafmöglichkeit, eine ausziehbare Küche und einen verstaubaren Klapptisch mit -stühlen. Ein Zelt für vier bis sechs Personen zur Anbindung an das Fahrzeug rundet das Gesamtkonzept ab. Das Zelt ist ein Beweis für die hohe Flexibilität des Ganzen.

 

VW Multivan T6.1 – Entspannung pur

Mit dem neuen Multivan T6.1 wird Ihr Familienausflug zum Genuss. Modernste Technologien in bewährter VW-Zuverlässigkeit und eine kompromisslose Multifunktionalität lassen das Modell vielseitig erscheinen. Es wird zu einem Auto für alle, die stets in Bewegung sind. Der Innenraum ist flexibel und variabel. Wer mehr Platz benötigt, kann die Sitze im Fahrgastraum ausbauen. Spontane Reisepläne lassen sich im Nu realisieren.

 

California T6.1 als Synonym für grenzenlose Freiheit

Reinhard Mey besang die grenzenlose Freiheit über den Wolken. Der California T6.1 symbolisiert die grenzenlose Freiheit auf vier Rädern. Mit diesem Fahrzeug fühlt man sich garantiert wie zuhause. Die Innenausstattung ist sehr behaglich, beinahe schon großzügig. Kurzum: Durch dieses Auto wird jeder Ausflug zu einem Abenteuer. Wer den California T6.1 fährt, zeigt seine Unabhängigkeit. Das Hochbett im Aufstelldach des California T6.1 Ocean bietet Bequemlichkeit und Platz. Das sehr große Interieur bietet reichlich Platz, um sich zu entfalten. Selbst der California T6.1 Beach muss den Vergleich keinesfalls scheuen. Er ist für einen Ausflug an die Küste wie geschaffen. Die Einkaufstour in der Großstadt wird zum Erlebnis. Zudem kann man aus dem Fahrzeug in Windeseile ein Raumwunder auf vier Rädern kreieren.

 

Fahrspaß bei Auto Brenner und MotorUnion

Die Verkaufsberater von Auto Brenner und MotorUnion sind freundlich und wissensdurstig. Sie entführen Sie in die mobile Unabhängigkeit. Schon die erste Probefahrt sorgt dafür, dass Sie die richtige Wahl treffen werden. Die warmen Sonnenstrahlen kündigen den Sommer an. In diesem Sinne: Gute Reise, viele neue Erkenntnisse und jede Menge Spaß am Leben! Und letzteres beginnt jetzt!

P. R./A. R.

 

Steckbrief Covergirl

 

Vor- und Zuname: Renate Oberleiter.

Geburtsdatum und -ort: 29.11.94 Bruneck.

Sternzeichen: Schütze. 

Wohnort: Uttenheim

Beruf: Einrichtungsberaterin.

Damit verbringe ich meine Freizeit...

natürlich mit meinen Freunden mit ihnen etwas unternehmen, mit meiner Hündin Lucy spielen oder spazieren gehen, reiten, Karate, auf den Berg gehen um den Sonnenaufgang zu sehen.

Verreisen würde ich am liebsten

in die Dominikanische Republik, da ich gerne besser Salsa tanzen lernen würde.

Die nächste Reise wird sicher ins Warme gehen, Sonne-Strand-Meer.

Mein Lieblingsbuch… 

hatte ich ewig nicht mehr in der Hand. Ich bin ehrlich gesagt auch nicht jemand, der viele Bücher liest, dennoch würde ich sagen, dass es Das Parfum von Patrick Süskind ist. 

Mein Lieblingslied... 

ein bestimmtes Lieblingslied habe ich nicht, ich höre gern „Soulmate“, „Strong Tower“ oder Lieder von Noah Kahan.

Das bringt mich zum Lachen... 

Katzenvideos. 

Das möchte ich unbedingt noch machen…

jemandem ein Tattoo stechen, einen Pinguin streicheln, so viel als möglich von der Welt sehen. 

In den nächsten zehn Jahren möchte ich…

ganz klassisch meine eigenen vier Wände haben und auf viele schöne Erfahrungen zurückblicken können.

Einen Rat hole ich mir von...

meiner Freundin Moni und meinen Schwestern.

Einen Kaffee trinken würde ich gerne mit...

ich mag keinen Kaffee, aber wenn es auch Tee sein darf, würde ich den gerne mit meinen Großeltern trinken, die ich leider nie kennenlernen durfte.

Mein Lebensmotto lautet…

was du hast, können viele haben; doch was du bist, kann keiner sein!  

D. S. 

 

Eine Frage an unser männliches Model

Fabrizio Di Terlizzi aus Schabs:

 

Fabrizio, kannst du uns deine Eindrücke über dein erstes Shooting in Worte kleiden?

Das war mein erstes professionelles Shooting. Insofern hatte ich keine Erwartungen, weil ich nicht wusste, was auf mich zukäme. Da ich generell ein offener Mensch bin, vor allem bei neuen Herausforderungen, habe ich mich überraschen lassen. Nun muss ich sagen, dass es mir sehr viel Spaß gemacht hat! Ich wurde zum ersten Mal in meinem Leben geschminkt; zwar nicht viel, aber immerhin. Und es fühlte sich etwas seltsam an, Make-up zu tragen. (lacht) Ich verstand mich mit dem gesamten Team von Anfang an sehr gut. Es war zum Teil humorvoll, und wir lachten viel. Insgesamt war es ein tolles Shooting. Vor allem für mich, da ich kein Profi bin. Ich betreibe gerne Sport. Durch den Sport trage ich ausnahmslos bequeme Kleidung, die sich bestens dazu eignet. Nach dieser Erfahrung beim Shooting steht für mich fest, dass ich in einem VW-Freizeitmobil zum Urlaubsziel fahren werde. VW hat mich durch und durch überzeugt. Kurzum: Es war eine positive Erfahrung, und ich würde es wieder tun!